TOP platz - Rasenspielfelder - Tennisplätze - Fussballplätze

Tennisplätze


Neubau

Der Neubau eines Tennisplatzes beinhaltet Erd- und Entwässerungsarbeiten, Auftragen von Kiesschichten, Setzen von Betonrandleisten, Herstellung der Tennendecke (dynamische Schicht, Deckschicht), Einbau einer vollautomatischen Bewässerungsanlage und Verlegung der Linien. Der Einbau der Tennendecke erfolgt mit einem lasergesteuerten Planiergerät, womit eine optimale Ebenflächigkeit des Tennisplatzes erzielt wird.
Nach der Montage des Ballfangzaunes und der Lieferung der Ausrüstungsgegenstände steht der Benutzung des neuen Platzes nichts mehr im Wege.


Auberg
lasergesteuertes Planiergerät
Bewässerungsanlage

Sanierung

Bei der Sanierung von Tennisplätzen werden nach dem Abtragen der verschlissenen Tennendecke eine neue dynamische Schicht und eine Deckschicht aufgebaut. Die Erneuerung der Linien ist Bestandteil jeder Sanierung.
Auf Wunsch erfolgt der Einbau einer vollautomatischen Bewässerungsanlage, standardmäßig mit sechs Regnern pro Platz.


Frühjahrsinstandsetzung

Das Durchführen der Frühjahrsinstandsetzung ist eine unumgängliche jährliche Maßnahme.
Durch den Frost wird die Tennendecke aufgefroren (gelockert), wodurch gröberes Material an die Oberfläche kommt, welches entfernt werden muss und durch frischen Tennissand in ausreichender Menge ersetzt werden soll.
Seit einigen Jahren führen wir die Frühjahrsinstandsetzung, mittels innovativer Geräte, fast ausschließlich maschinell durch. Neben der Verringerung körperlicher Belastung konnte auch die Qualität der Arbeit wesentlich verbessert werden.


vor der Frühjahrsinstandsetzung
nach der Frühjahrsinstandsetzung
Sandstreuer